Kreisjugendfeuerwehr Helmstedt
Kreisjugendfeuerwehr Helmstedt

Esbeck. In Esbeck fand am vergangenem Samstag der erste Erste Hilfe Tag der Kinderfeuerwehren des Landkreises Helmstedt statt. Die Fachbereichsleiterin Kinderfeuerwehr Diana Wermuth konnte rund 90 Kinder und ihre Betreuer in der Schule in Esbeck begrüßen. Nach einer kurzen Ansprache und der Übergabe einer Spende der Landessparkasse gingen alle Kinder zu ihren Stationen. Es mussten Verbände angelegt werden, Pflaster zugeschnitten, Fragen beantwortet und auch die stabile Seitenlage wurde abgefordert, sowie Bilder zum Thema Erste Hilfe mussten gemalt werden. Auch ein Rettungswagen vom Landkreis Helmstedt war da um den Kinder zu zeigen was so auf einem Rettungswagen ist und ihnen die Angst zunehmen. Auch eine Denksportaufgabe war dabei, so musste geschaut werden, welche Unfallgefahren sich auf einem Kinderspielplatz befinden. In der Mittagspause gab es lecker Bratwurst die von den Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr Esbeck gegrillt wurden.

Gegen 14 Uhr kamen dann die Ehrengäste, die vom Kreisjugendfeuerwehrwart Guido Ruhe begrüßt wurden. Neben den Bürgermeistern der Orte der Teilnehmenden Kinderfeuerwehren und Vertretern der Feuerwehren waren auch Sponsoren in Esbeck erschienen, denn etwas ganz besonderes sollte noch passieren. Durch die Unterstützung von dem Lions Club, der Brotmeisterei Steineke, dem Restaurant Athen in Grasleben, der Landessparkasse, der Seniorenresidenz Grasleben, der Apotheke Martin Hoffmann Grasleben, dem Quarz Werk in Weferlingen und dem Deutschen Roten Kreuz, konnte für die Kinder eine einheitliche Dienstbekleidung beschafft werden. Nach einigen Fehlschlägen wurde man bei der Justizvollzugsanstalt in Burg fündig der diesen Auftrag übernahm und ihn zu voller Zufriedenheit aller Beteiligten noch kurzfristig erfüllen konnte. „In der JVA Burg haben wir einen hervorragenden Partner gefunden“ bemerkte Diana Wermuth. So konnten für alle 242 Kinder in 17 Kinderfeuerwehren einheitliche Kleidung geliefert werden. Der Schirmherr der 1. Stellvertretende Bürgermeister Schöningens, Herr Siegfried Pause betonte nochmals wie wichtig die Jugendarbeit heutzutage geworden ist und auch weiterhin sein wird. Das betonte auch der Kreisbrandmeister Olaf Kapke, und forderte die Anwesenden Politiker auf diese Arbeit auch Finanziell zu Unterstützen. Während der Begrüßung wurden die Kinder eingekleidet. Die Anwesenden Kinder bedankten sich, indem sie sich als großes Danke aufstellten.

Bei der Siegerehrung, wo alle Kinder Sieger waren, bedankte sich Diana Wermuth noch mal bei den vielen Helfern, dem JRK Schöningen, den Kollegen vom Rettungsdienst und den vielen Helfern der Feuerwehren.

Aktualisierungen

Einfach anklicken dann geht´s zum neuen Eintrag:

 

Einladung Jahresabschluß


Termine Aktualisiert

Aktualisiert:

20.09.2017

zu aktuellen Terminen

 

 

Sitzungen Sitzungen

 

Kreisausschuss:

08.10. in Büddenstedt

 

 

Hier finden sie uns

Kreisjugendfeuerwehr Helmstedt
 

Feuerwehrtechnische Zentrale

Nordstr 36

38350 Helmstedt

Radtouren zur Trainieren für Feuerwehr bewegt
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kreisjugendfeuerwehr-Helmstedt

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.